Geschichte

Der CLUB ASTORIA hat eine interessante und historische Geschichte vorzuweisen.

Erbaut von der belgischen Armee 1948 diente der CLUB ASTORIA bis 2003 als Offizierscasino und Hotel. Hier hatten in der Regel nur Mitglieder der belgischen Garnison Zutritt, für die Öffentlichkeit war das Gelände gesperrt. Nach dem allgemeinen Abzug der belgischen Armee im Jahr 2002, zogen 2003 die letzten Streitkräfte mit dem belgischen Militärgericht aus Köln ab.

Anfang des Jahres 2007 übernahmen nach nur acht Monaten Bauzeit die Eheleute Doris und Rolf Bechtold die denkmalgeschützte Anlage von der Stadt Köln, welche nach einer achtmonatigen Renovierungs- und Umbauzeit eröffnete wurde.

Das Restaurant mit Sonnen-Terrasse und dem großem Biergarten "Seaside Garden" zum Adenauer Weiher hin gelegen, etablierten sich in kürzester Zeit als hervorragende Adresse für Veranstaltungen jeder Art. Besonders beliebt ist der CLUB ASTORIA bei Brautpaaren, die Wert auf eine individuelle und stilvolle Hochzeitslocation in romantischer Umgebung legen.

Heute schätzen die Gäste die ungezwungene Atmosphäre, die abwechslungsreiche moderne Küche und den aufmerksamen Service im CLUB ASTORIA.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite.